Ex-Nationalspieler Sidney Sam beendet Karriere

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

St. Gallen (dpa) – Der frühere Nationalspieler Sidney Sam hat seine Karriere als aktiver Fußballer beendet.

Per Instagram berichtete der 33-Jährige am Montag von seiner Teilnahme an einer Sportmanagement-Weiterbildung der Universität St. Gallen und dem dabei erzielten erfolgreichen Abschluss.

«Nun beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt. Ich kann sagen, dass ich während meiner Fußballkarriere viele großartige Menschen kennenlernen durfte. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, meine aktive Karriere, die natürlich Höhen und Tiefen hatte, zu beenden», erklärte Sam. Er freue sich nun auf die «Karriere nach der Karriere».

Offensivspieler Sam hatte insgesamt 122 Bundesliga-Partien für den Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Schalke 04 und Darmstadt 98 absolviert und war bis 2019 beim damaligen Zweitligisten VfL Bochum aktiv. Zudem kam er 2013 in fünf Länderspielen für die deutsche A-Nationalmannschaft zum Einsatz, darunter auch zwei Qualifikationsspiele für die WM 2014, bei der das DFB-Team den Titel holte.

Das könnte Sie auch interessieren