Leipzig und Weber müssen Gas geben

Die DHfK-Handballer wollen in der Bundesliga nach einem schlechten Start die Kurve bekommen. Das gilt auch für Rückraum-Ass Philipp Weber, der sein Glück in der Messestadt gefunden hat. Perfekt ist es aber noch nicht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...