Moto3: Dalla Porta feiert Debütsieg in Misano

Motorrad-Pilot Lorenzo Dalla Porta hat das Moto3-Rennen beim Großen Preis von San Marino in Misano gewonnen. In Abwesenheit des verletzten deutschen Fahrers Philipp Öttl (Ainring/KTM) feierte der 21-Jährige am Sonntag seinen ersten Grand-Prix-Sieg in der kleinsten Motorenklasse.

Honda-Pilot Dalla Porta verwies den Spanier Jorge Martin und seinen Landsmann Fabio Di Giannantonio (beide Honda) auf die Plätze. Martin übernahm durch einen späten Sturz des zuvor führenden Italieners Marco Bezzechhi (KTM) die WM-Spitze.

Öttl war im Qualifying gestürzt. Nach einem Rutscher war der 22-Jährige von seinem Motorrad abgeworfen worden und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen. Dabei erlitt er eine Gehirnerschütterung, wegen der die Rennärzte ihm die Startfreigabe für das Rennen entzogen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...