MotoGP-Stars verneigen sich vor Carrasco: "Keine Männerwelt"

Die MotoGP-Piloten um Weltmeister Marc Marquez und Superstar Valentino Rossi haben sich vor Ana Carrasco verneigt. "Das ist sehr wichtig für die Motorradwelt", sagte Marquez über die 21-jährige Spanierin, die am vergangenen Wochenende als erste Frau einen WM-Titel auf der Straße geholt hatte.

"Es ist keine Männerwelt, Frauen können auf dem Motorrad sehr schnell sein", sagte WM-Spitzenreiter Marquez (Spanien/Honda) vor dem Großen Preis von Thailand in Buriram: "Es geht nicht nur um Physis, sondern auch um Fähigkeiten und Mentalität."

Carrasco hatte in der Supersport-300-Klasse, die im Rahmen der Superbike-WM fährt, mit einer Kawasaki triumphiert. "Ich hoffe für Ana, dass es ihr in ihrer Karriere hilft", sagte der Italiener Rossi (Yamaha): "Vielleicht bringt das andere Mädchen dazu, Rennen zu fahren."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...