Müller zieht über 200 m ins Finale ein

Laura Müller (Rehlingen) hat bei der Heim-EM in Berlin den Sprung in den Endlauf über 200 m am Samstag (20.45 Uhr) geschafft. Die 22-Jährige kam in Saisonbestleistung von 22,87 Sekunden über die Zeitregel weiter.

Die deutsche Meisterin Jessica-Bianca Wessolly (Mannheim/23,26) und Rebekka Haase (LV Erzgebirge/23,42) schieden dagegen aus. Schnellste Athletin im Halbfinale war 100-m-Siegerin Dina Asher-Smith (Großbritannien) in 22,33.

Die zunächst für einen Start über 200 m vorgesehene Tatjana Pinto (Paderborn), die für das Halbfinale gesetzt gewesen wäre, verzichtete im Hinblick auf die 4x100-m-Staffel am Sonntag auf einen Start. Vor zwei Jahren in Amsterdam hatte Gina Lückenkemper (Leverkusen) EM-Bronze gewonnen, in diesem Jahr trat sie über diese Distanz nicht an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...