Radsport: Keirin-Weltmeister Zapata positiv getestet

Der Radsport-Weltverband UCI hat den kolumbianischen Keirin-Weltmeister Fabian Puerta Zapata nach einer positiven Dopingprobe vorläufig suspendiert. Das bestätigte die UCI in einem offiziellen Statement am Dienstag. Demnach waren bei einer Trainingskontrolle des 27-Jährigen am 11. Juni 2018 Spuren des anabolen Steroids Boldenon gefunden worden.

Zapata kann nun die Öffnung der B-Probe beantragen. Er hatte bei der Bahnrad-WM im Februar in Apeldoorn/Niederlande den Keirin-Titel vor Tomoyuki Kawabata (Japan) und Maximilian Lewy (Cottbus) gewonnen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...