Regensburg verpasst Sieg gegen Aue

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Regensburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg hat sich nicht mit einem Sieg auf das Pokal-Highlight gegen Werder Bremen einstimmen können.

Die Oberpfälzer mussten sich am Sonntag zu Hause gegen Erzgebirge Aue nach 80-minütiger Führung mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Jann George brachte Regensburg drei Tage vor dem Pokal-Viertelfinale gegen Bremen früh in Führung (5. Minute). Sören Gonther glückte der späte Ausgleich (85.).

Nachdem eine Corona-Quarantäne den Jahn zuletzt aus dem Tritt gebracht hatte, zeigten sich die Regensburger wieder in besserer Verfassung. Die Länderspielpause hatte den Gastgebern sichtlich gut getan. Der perfekte Start durch das George-Tor nach feinem Zuspiel von Andreas Albers gab weitere Zuversicht. Das einzige Manko: Mehrere Chancen zum 2:0 wurden ausgelassen.

Nach dem Seitenwechsel ging es offensiv weniger lebhaft als vor der Pause zur Sache. Viele Fouls, Unterbrechungen und Diskussionen prägten das intensive Spiel, in dem Aue durch Gonther nach Vorarbeit von Pascal Testroet ausglich. Die Freude auf den Pokal ist beim Jahn trotzdem groß. Nachdem das Bremen-Spiel wegen Corona-Infektionen vor einem Monat verlegt worden war, steht am Mittwoch (18.30 Uhr) die Neuauflage an. Der Sieger trifft am 30. April auf RB Leipzig.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.