Rummenigge: Einstieg des FC Bayern in E-Sport vorstellbar

München (dpa) - Der FC Bayern steht wahrscheinlich vor einem Einstieg in den E-Sport. «Wir sind intern in finalen Diskussionen. Ich kann mir vorstellen, dass wir uns im E-Sport den Fußballspielen zuneigen», sagte Karl-Heinz Rummenigge beim «FC Bayern Digital Campus».

«Wir wollen Erfahrung sammeln auf dem Gebiet und wir werden zeitnah eine Entscheidung fällen. Ich kann mir vorstellen, dass es die pro E-Sport Soccer sein wird.»

Mehr als die Hälfte der Clubs aus der Fußball-Bundesliga haben eigene E-Sport-Projekte, die meisten davon engagieren sich im Fußballgame FIFA. In der Club Championship der Virtual Bundesliga (VBL CC) treten insgesamt 22 Bundesliga-Clubs in FIFA 20 gegeneinander an.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...