Salihamidzic: Corona-Infektionen von außen verhindern

Rom (dpa) - Nach einer Reihe von Corona-Fällen im Team sollen die Spieler des FC Bayern München außerhalb des Vereins die Kontakte komplett runterfahren.

«Wir haben tatsächlich die Maßnahmen verschärft. Wir haben ein dezidiertes Testprotokoll vereinbart. Da sind doppelte Testungen drin, PCR- und Antigen-Test und selbstverständlich versuchen wir, Kontakte einzuschränken. Wir versuchen, dass von außen keine weitere Infektionen in die Mannschaft kommen», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Rande des Champions-League-Spiels bei Lazio Rom dem TV-Sender Sky.

Zuletzt war der französische Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor mussten Thomas Müller, Leon Goretzka und Javi Martínez nach positiven Corona-Tests in Quarantäne.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.