Süle ersetzt Hernandez in Bayern-Abwehr - Musiala für Gnabry

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

München (dpa) - Der FC Bayern München tritt zum Champions-League-Start beim FC Barcelona mit Jungstar Jamal Musiala und Niklas Süle in der Startformation an.

Im Vergleich zum Bundesliga-Spiel bei RB Leipzig (4:1) ersetzt Süle beim deutschen Fußball-Rekordmeister den französischen Weltmeister Lucas Hernandez in der Viererkette. Musiala kommt für den angeschlagenen Serge Gnabry, der auf der Bank sitzt.

«Er soll zeigen, was in ihm steckt und keinen großen Druck spüren», sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bei Amazon Prime Video über den 18 Jahre alten Musiala und lobte dessen «demütige Art» und «Bolzplatz-Mentalität». Bei Barcelona um den deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen steht der frühere Münchner Philippe Coutinho nicht in der Anfangself.