Weitsprung: Titelverteidiger Rutherford verzichtet auf EM

Der britische London-Olympiasieger Greg Rutherford wird seinen Europameistertitel im Weitsprung in Berlin (6. bis 12. August) nicht verteidigen. Der 31-Jährige hat seine EM-Teilnahme wegen Verletzungsproblemen abgesagt.

"Ich kann nicht vernünftig trainieren", sagte Rutherford der BBC, nachdem er bei einem Meeting nicht über 7,55 m hinausgekommen war. Wegen anhaltender Verletzungssorgen wird Rutherford seine Karriere nach der laufenden Saison beenden.

Rutherford hatte 2012 bei den Heimspielen in London Olympia-Gold geholt, 2015 wurde er Weltmeister, 2014 und 2016 Europameister. Seinen letzten größeren Erfolg feierte er mit Olympia-Bronze 2016 in Rio de Janeiro, danach fand er wegen seiner Beschwerden nicht mehr zu alter Form zurück.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...