Werder ersetzt kurzfristig Toprak im Viertelfinale

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Regensburg (dpa) - Werder Bremen muss im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Jahn Regensburg auf Verteidiger Ömer Toprak verzichten. Wie der Fußball-Erstligist mitteilte, fällt der 31-Jährige kurzfristig mit Rückenproblemen aus.

Kapitän Niklas Moisander rückt dafür in die Innenverteidigung. Josh Sargent ersetzt im Sturm Niclas Füllkrug, der wegen eines gebrochenen Zehs fehlt. Dritte Änderung bei Werder in der Startelf im Vergleich zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart ist Yuya Osako, der für Romano Schmid beginnt.

Der Zweitligist aus Regensburg setzt im ersten Viertelfinale seiner Vereinshistorie auf dieselbe Mannschaft, die am Wochenende zuvor ein 1:1 gegen den FC Erzgebirge Aue geholt hat.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.