World Matchplay Darts: Österreicher Suljovic erstmals im Finale

Der österreichische Darts-Profi Mensur Suljovic steht beim World Matchplay erstmals im Finale. Beim zweitwichtigsten Turnier der Professional Darts Corporation (PDC) nach der WM setzte sich der 46-Jährige im englischen Blackpool in der Runde der letzten Vier 17:13 gegen den Schotten Peter Wright durch. Das Finale beginnt am Sonntag um 20.00 Uhr MESZ (ab 20.30 Sport1).

"Danke an alle Fans, die mich unterstützen und mir durchs Match geholfen haben, morgen brauche ich Eure Unterstützung gegen meinen Hero Gary Anderson. Ich glaub, ich mag Blackpool jetzt", schrieb der Wiener am Samstagabend bei Facebook.

Der zweimalige Weltmeister Anderson, wie Wright Schotte, gewann 17:12 gegen Jeffrey de Zwaan, der in der ersten Runde seinen niederländischen Landsmann, den Weltranglistenersten Michael van Gerwen, ausgeschaltet hatte. Auch Deutschlands bester Darter Max Hopp (Idstein) war an seiner Auftakthürde gescheitert.

Beim ältesten PDC-Event wird seit diesem Jahr um die Phil-Taylor-Trophy gespielt - in Anlehnung an die großen Erfolge des legendären Engländers. "The Power" Taylor hat seine Karriere beendet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...