"Vergessen Sie alle Ernährungsregeln"

Uwe Knop bricht in seinem neuen Buch mit Vorschriften, spricht Übergewichtige frei und verkündet simple Lösungen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    MuellerF
    21.07.2019

    Alles klar, ein Pharmalobbyist verdammt gesunde Ernährung - keine weiteren Fragen!

  • 5
    2
    Pixelghost
    21.07.2019

    Im Gegensatz zu unseren Vorfahren sehe ich nur sehr selten - eigentlich gar keine - Mitmenschen auf Bäumen herumklettern.
    Aber die Angst, dass die Äste das Gewicht nicht halten, bringt viele von der in uns schlummernden Fähigkeit ab.

    Es liegt wohl eher daran, dass wir uns alles immer leichter machen.

    Für den Weg zum Geldautomaten parkt man direkt vor dem Eingang zum Gebäude, obwohl die gekennzeichneten Parkplätze keine 10 Meter entfernt sind. Und man ist nicht behindert - körperlich jedenfalls nicht.

  • 1
    10
    mathausmike
    21.07.2019

    @DrHDL stammt vom Affen
    ab :-) ,vielleicht ist er deshalb so gern Bana-
    nen. (*_*)
    1.Mose 27:"Und Gott schuf den Menschen..."!

  • 4
    4
    DrHDL
    20.07.2019

    Der frei lebende Affe frisst, was ihm schmeckt und das bei jeder Gelegenheit. Haben wir nicht die gleichen Vorfahren? Ich habe im Fernsehen jedenfalls noch nie einen abartig fetten Affen gesehen.
    Es liegt daher wohl doch am ungezügelten Bedürfnis und an der unerschöpflichen Angebotsverführung, wenn Menschen übermäßig fett werden.
    Zur zitierten Aussage der "wissenschaftlichen" Fachgesellschaft kann man nur hinzufügen, dass sie ja ein wirklich hohes Niveau ihrer vermeintlichen Fachwissenschaft zum Ausdruck bringt, etwa so wie es gewisse Wetterpropheten (z.B. Dominik Jung) mit ihrem Wissen tun: "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ..."