Rekord gebrochen: Phelps gratuliert zehnjährigem "Superman"

Rekord-Olympiasieger Michael Phelps hat einen Rekord aus seiner Kindheit verloren und einem zehnjährigen "Superman" per Twitter gratuliert. "Glückwünsche an Clark Kent für das Brechen dieses Rekordes", schrieb der Schwimm-Superstar, der seine einzigartige Karriere mit 23 olympischen Goldmedaillen nach den Spielen 2016 in Rio beendet hatte: "Mach weiter so!"

Der zehnjährige Clark Kent Apuada hatte bei einem Nachwuchs-Meeting in Los Angeles die Bestmarke von Phelps aus dem Jahr 1995 über 100 m Schmetterling in 1:09,38 Minuten um über eine Sekunde unterboten. "Einen Rekord von Michael Phelps zu brechen, ist fantastisch, weil er eines der größten Schwimmidole der Welt ist", sagte Apuada. Wegen seiner herausragenden Leistungen - aber auch wegen seines ungewöhnlichen Vornamens - hat sich der Zehnjährige den Spitznamen "Superman" verdient.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...