Czech Open: Ovtcharov scheidet im Viertelfinale aus

Tischtennis-Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und seine drei deutschen Mitstreiter haben beim World-Tour-Turnier im tschechischen Olmütz geschlossen den Einzug ins Halbfinale verpasst. Im Viertelfinale unterlag der topgesetzte Weltranglistenfünfte Ovtcharov dem Favoritenschreck Liam Pitchford mit 1:4. Der Engländer hatte bei den Bulgarian Open in der Vorwoche Weltmeister Ma Long bezwungen.

Ebenfalls im Viertelfinale der mit 160.000 Dollar dotierten Veranstaltung ausgeschieden sind Bastian Steger (Bremen) und Patrick Franziska (Saarbrücken) sowie bei den Frauen Sabine Winter (Kolbermoor).

Steger verlor gegen den Chinesen Zheng Peifeng 2:4. Franziska musste sich dem erst 15 Jahre alten japanischen "Wunderkind" Tomokazu Harimoto mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben, und Winter unterlag der Chinesin Wu Yang 1:4.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...