Dynamo Dresden löst Vertrag mit Luka Stor auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Dresden.

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden und Luka Stor gehen fortan getrennte Wege. Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2023 laufende Vertrag zwischen dem Angreifer und den Sachsen wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Das gab die SGD am Mittwoch bekannt. 

Der Slowene war im Sommer 2019 vom NK Aluminij aus seinem Heimatland in die Elbestadt gewechselt. Insgesamt lief er 29 Mal für die Schwarz-Gelben auf und erzielte zwei Tore und zwei Vorlagen. Während seiner Zeit bei den Dresdner wurde Stor zweimal verliehen, erst an seinen Heimatverein NK Aluminij und zuletzt an Apollon Limassol. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.