Hochspringerin Jungfleisch gewinnt EM-Bronze

Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (Stuttgart) hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin Bronze gewonnen. Die 27-Jährige musste sich am Freitagabend im Olympiastadion mit 1,96 m nur der als neutrale Athletin startenden Weltmeisterin Marija Lassizkene sowie der zweitplatzierten Bulgarin Mirela Demirewa geschlagen geben, die jeweils 2,00 m übersprangen. Für Jungfleisch war es die erste wichtige internationale Medaille.

Imke Onnen (Hannover) belegte mit übersprungenen 1,82 m Rang 14. Die zuvor letzte EM-Medaille einer deutschen Hochspringerin hatte Ariane Friedrich 2010 in Barcelona mit Bronze geholt. Besser als Dritte war zuletzt Heike Henkel bei ihrem Sieg 1990 in Split gewesen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...