Personalrochade beim SCM: Kalarash geht, Plaza kommt

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat kurz vor Saisonbeginn eine personelle Änderung vorgenommen. Der SCM verpflichtete den spanischen Kreisläufer Ignacio Plaza (24) bis zum Saisonende, gleichzeitig wurde der Vertrag des Russen Gleb Kalarash (27) auf dessen Wunsch aufgelöst. Dies teilte Magdeburg am Freitag mit.

"Über die kurzfristig realisierte Option Ignacio Plaza bin ich sehr glücklich", sagte SCM-Geschäftsführer Bennet Wiegert: "Dass er die Bundesliga kennt und sehr gut deutsch spricht, hat uns die Entscheidung erleichtert."

Plaza, der sich nach einem Kreuzbandriss im November 2017 wieder voll regeneriert hat, soll bereits am kommenden Wochenende im DHB-Pokal zum Einsatz kommen. Zuletzt hatte er drei Jahre bei Magdeburgs Liga-Rivalen Füchse Berlin unter Vertrag gestanden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...