Drei Menschen an Corona gestorben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die für Lockerungen und Verschärfungen der Coronaregeln maßgebliche Wocheninzidenz liegt im Erzgebirgskreis nach wie vor deutlich im dreistelligen Bereich. Sie betrug laut den Zahlen des Robert-Koch-Instituts am Donnerstag 139,7. Gegenüber dem Vortag steckten sich zusätzlich 83 Menschen mit dem Coronavirus an, drei weitere starben. Insgesamt wurden somit seit März vorigen Jahres in der Region 21.691 Infektionen sowie 632 Coronatote registriert. In ganz Sachsen hat es im Pandemieverlauf bisher 205.416 bestätigte Coronainfektionen und 8168 entsprechende Todesfälle gegeben. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.