Klinikum ruft Zeitschrift zurück

In Kreuzworträtsel wurde Begriff "Neger" gesucht

Das Klinikum Chemnitz hat gestern die letzte Ausgabe 2017 der Unternehmenszeitschrift "Klinoskop" zurückgerufen und wird einen Neudruck in Auftrag geben. "Der Grund dafür ist ein grober Fehler im nicht-redaktionellen Teil der Ausgabe", sagte der Sprecher des Klinikums, Arndt Hellmann. Konkret gehe es darum, dass in einem Kreuzworträtsel nach einem "Mensch mit schwarzer Hautfarbe" gefragt wurde und die Antwort sollte in fünf Buchstaben "Neger" lauten. Der Begriff ist eine abwertende Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen.

Das Jahresrätsel sei von einer Agentur mittels eines computergestützten Rätselgenerators erstellt worden. "Im Anschluss sind allerdings weder die Fragen noch die dazugehörigen Antworten einer umfassenden Korrektur unterzogen worden. Dieses Versäumnis macht vor dem Hintergrund des moralischen und humanistischen Wertesystems des Klinikums den Rückruf des gesamten Heftes notwendig", so Hellmann. Zudem würden rechtliche Schritte geprüft, die nicht nur den Kosten-Regress für die Rückrufaktion umfassen, sondern auch für den Neudruck und die erneute Verteilung. Von den 12.700 gedruckten Exemplaren wurden bis gestern Abend 8500 zurückgeholt. (uli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
11Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    Hinterfragt
    26.01.2018

    Das kommt halt heraus, wenn man mit aller Macht ein Whitewashing der Muttersprache zelebrieren will.

    http://www.spiegel.de/panorama/frankfurt-am-main-streit-um-mohren-apotheken-a-1189869.html

  • 7
    1
    Einspruch
    22.01.2018

    Das ganze ist lächerlich. Demnächst ist auch Schwarz nicht mehr erlaubt, da es eventuell ein ganz dunkles Braun ist. Und das geht ja wegen dem geschichtlichen Hintergrund auch gar nicht. Mal sehen, welche Wortschöpfungen das Verbiegen nach Korrektheit noch hervorbringt.

  • 7
    0
    Hinterfragt
    21.01.2018

    Also zu Arabern darf man ganz offensichtlich "Kameltreiber" sagen.
    Der Begriff wurde heute Abend im Tatort auf dem Ersten zwei mal verwendet ...
    Wie war das doch mit dem Bildungsauftrag der ÖR?

  • 11
    1
    Einspruch
    21.01.2018

    Darf man denn noch Mohrrübe sagen?

  • 2
    2
    Interessierte
    21.01.2018

    Es wir immer ´korrekter` in diesem Land , woher mag denn das wohl kommen ?
    Ob das eventuell mit der Deutschen / Französischen / Britischen Vergangenheit zusammenhängt , wenn man ´Neger´ nicht mehr sagen darf ?
    Ich würde ja mal noch mit ´Nigger´ als Schimpfwort mitgehen ...

    Heute wir man nun vornehm :
    ^ Die Bezeichnung gilt heutzutage im öffentlichen Sprachgebrauch als diskriminierend; als Alternativen ständen Farbiger/Farbige und Schwarzer/Schwarze zur Verfügung. Eine Bezeichnung für Deutsche mit afrikanischer Abstammung wäre Afrodeutscher/Afrodeutsche auf andere Länder beziehungsweise Regionen bezogen entsprechend beispielsweise Afroamerikaner/Afroamerikanerin.

  • 2
    0
    994374
    21.01.2018

    Nach meiner Kenntnis ist das ein Sonderfall der Rätselgeschichte (kann nur einem Computer einfallen): Frage und Antwort sind identisch!

  • 6
    2
    Deluxe
    21.01.2018

    Schade, dass hier nicht alle Kommentare veröffentlicht werden...

  • 15
    2
    CalaRatjada
    20.01.2018

    Dieses so böse Wort kommt aus den Lateinischen und heißt einfach Schwarz.Wenn die Engländer uns Krauts nennen regen wir uns auch nicht auf.

  • 9
    3
    Dorpat
    20.01.2018

    Dieses schlimme Wort führt zur sofortigen Sperrung bei Facebook, wenn man es benutzt! Oh Freie Presse, wie können sie so etwas auch nur thematisieren!

  • 21
    2
    Zeitungss
    19.01.2018

    Im Moment bin ich nicht ganz sicher, ob Deutschland diese Fehlhandlung ohne größeren Schaden auf internationaler Ebene überstehen wird. Hinterfragt, Sie haben recht, mit der Genauigkeit ist es dann doch nicht ganz so weit her. Für einen Lacher der besonderen Art ist es immer gut und unterhaltsam obendrein, was in der heutigen Zeit positiv zu bewerten ist.

  • 13
    6
    Hinterfragt
    19.01.2018

    "... "Neger" lauten. Der Begriff ist eine abwertende Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen...."

    Hat Mohr nicht auch diese abwertende Bedeutung?
    Seit langen und immer noch gibt es in Bernsdorf, Ecke Bernsdorfer/ Wartburgstraße die Mohrenapotheke (sogar mit "Passbild" )...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...