83 Fahrer zu schnell unterwegs

STOLLBERG.

Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle haben Polizei und Landratsamt des Erzgebirgskreises am Dienstag mehr als 90 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Dabei waren 83 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs, zudem wurden unter anderem Autofahrer mit dem Handy am Steuer erwischt. Die Kontrollen, an denen allein zehn Polizeibeamte des Stollberger Reviers beteiligt waren, fanden unter anderem in Zwönitz, Oelsnitz und Thalheim statt. An einem Kindergarten in Oelsnitz etwa waren 16 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Als höchste Überschreitung wurde ein Auto mit 53 Kilometern pro Stunde gemessen, als nur 30 Stundenkilometer erlaubt waren. Auf diesen Autofahrer wartet ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und ein Punkt. Ziel der Kontrolle sei es laut Polizei gewesen, auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. (kan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...