Besuch - Umweltaktivist aus China Gast an TU

Freiberg.

Der chinesische Umweltaktivist und seit Donnerstag Träger des Hans-Carl-von Carlowitz-Preises für Nachhaltigkeit, Du Shaozhong, (Foto) ist vom Rektor der TU Bergakademie Freiberg empfangen worden. "Wir freuen uns, dass der Gedanke der Nachhaltigkeit, der ja einst hier im Erzgebirge für Bergbau und Forstwirtschaft von Hans-Carl von Carlowitz formuliert wurde, seinen Weg bis nach China gefunden hat und uns und unsere Partner in China verbindet", betonte Professor Klaus-Dieter Barbknecht. Den Preis erhielt Du Shaozhong für seinen Einsatz für eine ökologische Zivilisation und eine CO2-arme Produktion und Lebensweise in China. Zusammen mit dem Vorstandschef der Carlowitz-Gesellschaft, Dieter Füsslein, informierte sich Shaozhong über den Stand der Forschung zum Thema Kohlenstoff-Kreislaufwirtschaft am Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen der Bergakademie, das mit chinesischen Partnern in Wissenschaft und Industrie eng zusammenarbeitet. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...