Deutlich mehr Arbeitslose als im Vorjahr

Corona schlägt sich auf Job-Bilanz im Erzgebirgskreis nieder

Annaberg-Buchholz.

Genau ein Jahr ist es her, dass Nino Sciretta, Chef der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz, einen Rekordwert vermelden konnte: Erstmals seit der Wende war die Anzahl der Arbeitslosen im Erzgebirgskreis auf unter 7000 gesunken, die Arbeitslosenquote lag bei vier Prozent. Im November 2020 ist dagegen von Bestwerten schon lange nicht mehr die Rede, was maßgeblich mit den Auswirkungen von Corona zu tun hat. Wie die hiesige Agentur am Dienstag informierte, gibt es aktuell 7686 Arbeitslose, was einer Quote von 4,5 Prozent entspricht. Das sind 128 Menschen weniger als im Vormonat, jedoch noch immer 825 mehr als im Vorjahr.

Innerhalb dieser Entwicklung sieht der Agenturchef jedoch auch Positives. Der Monat November gehe gegenüber dem Oktober (4,6 Prozent) nochmals mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit einher. Diese Entwicklung beobachte man jedes Jahr um die gleiche Zeit. "Der Arbeitsmarkt ist robust und stabil und trotzt den aktuellen Entwicklungen. So meldeten sich weniger Menschen aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos als im Vormonat und im Vorjahr", so Nino Sciretta. "Nichtsdestotrotz liegen wir - vor allem infolge der Corona-Pandemie - bei der Arbeitslosigkeit weiter deutlich über dem Vorjahreswert. Die Herausforderungen bleiben also auch über den Jahreswechsel und darüber hinaus bestehen und fordern unsere ganze Kraft", bilanziert er.

Im regionalen Vergleich innerhalb des Erzgebirgskreises setzt sich im November Zschopau an die Spitze aller Geschäftsstellen der hiesigen Arbeitsagentur. Mit einer aktuellen Arbeitslosenquote von 3,8 Prozent liegt diese Region noch vor Stollberg mit 4,1 und Marienberg mit 4,2 Prozent. Die Geschäftsstelle Schwarzenberg folgt mit 4,6 Prozent und die Hauptagentur Annaberg-Buchholz weist eine Quote von 4,8 Prozent aus. Die Auer Arbeitslosenquote liegt den Daten zufolge bei 5,1 Prozent.

Angesichts des Infektionsgeschehens im Erzgebirgskreis betont Nino Sciretta, dass mit Kunden der Arbeitsagentur bereits vereinbarte Termine bestehen bleiben und auch die Erreichbarkeit gewährleistet sei: "Der Kontakt zu uns ist telefonisch oder online möglich."

www.arbeitsagentur.de/ kannsteklicken

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.