Ein ICE in Cranzahl

Hat er sich verfahren? Da staunte mancher nicht schlecht, als am gestrigen Dienstag ein ICE in den Bahnhof Cranzahl einfuhr. Normalerweise verkehren dort die Erzgebirgsbahn und auf dem Nachbargleis die Fichtelbergbahn. Dass nun ein ICE einrollte, war dennoch kein Zufall. "Das ist ein Forschungszug der Deutschen Bahn, der im Rahmen des in Annaberg angesiedelten Bahncampus-Projektes Testfahrten unternommen hat", erklärt Lutz Mehlhorn von der Erzgebirgsbahn. Konkret seien am Dienstag Messungen zur Umfelderkennung unter anderem im Kühbergtunnel vorgenommen worden. Auch in den kommenden Tagen werde der ICE noch in der Region unterwegs sein. Dann aber vor allem auf der Strecke zwischen Annaberg und Schwarzenberg, so Mehlhorn. Im Zusammenhang mit dem Smart Rail Connectivity Campus werden auch in Zukunft immer wieder für die Region nicht alltägliche Züge hier auftauchen. (tw)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...