Einstiger Konsum ein Fall für den Abrissbagger

Das Gebäude an der Hauptstraße in Walthersdorf steht seit 2008 leer. Nun muss es weichen - wie ein weiteres auch.

Walthersdorf.

Zwei Brachen in Walthersdorf sollen in den nächsten Wochen abgerissen werden. Dabei handelt es sich zum einen um das Haus Hauptstraße 99, in dem sich einst der Konsum befand. Auch Wohnungen gab es darin. Zum anderen geht es um das Objekt Hauptstraße 81, ein ehemaliges Wohnhaus mit Scheune.

Für die Arbeiten hat der Crottendorfer Gemeinderat einstimmig die Vergabe des Auftrags an ein Zwönitzer Unternehmen befürwortet. Es hatte das wirtschaftlichste Angebot mit einer Summe von rund 94.300 Euro vorgelegt. Dabei erlebten die Räte eine Ausnahme: Es wird nach jetzigem Stand billiger als geplant, die Kostenschätzung der Gemeinde lag deutlich über der nun beschlossenen Summe.

Beide Häuser im Ortsteil Walthersdorf verfallen seit Jahren, stehen leer. Bei der Hauptstraße 99 ist das laut Gemeindeverwaltung seit 2008 der Fall. Erschwerend sei hinzugekommen, dass das Gebäude bereits beim Hochwasser 2002 stark in Mitleidenschaft gezogen worden war. Auch das Dach weise Schäden auf. Nach dem Abriss ist geplant, die Fläche für Hochwasserschutzmaßnahmen der Landestalsperrenverwaltung freizuhalten. Der Zustand des Gebäudes Hauptstraße 81 - eines alten Fachwerkhauses mit Scheune - ist ebenfalls schlecht. Zum Beispiel sei im Inneren eine Holzkonstruktion stark verfault und einsturzgefährdet. Das treffe ebenso auf den Schornstein zu. Nach dem Abriss ist auch in dem Fall geplant, die Fläche für Hochwasserschutzmaßnahmen zu nutzen.

Wie Bürgermeister Sebastian Martin (parteilos) sagte, sollen beide Gebäude abgerissen sein, bevor auf der angrenzenden Walthersdorfer Ortsdurchfahrt neuer Asphalt aufgetragen wird. Das geschieht im Zusammenhang mit einem Millionenprojekt des zuständigen Abwasserzweckverbands, durch das viele Grundstücke einen Anschluss ans zentrale Kanalnetz bekommen. Die Gemeinde kann das Projekt zum Teil mit Fördergeld finanzieren.

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...