Hobbyspieler mit der Kelle zum Fest gefordert

Thumer Meisterschaft für Nichtaktive - Promis werden eingeladen

Thum.

Besser hätte der Rahmen nicht ausfallen können: Am Familien- und Vereinstag beim Stadtfest 550 Jahre Thum veranstaltet der Tischtennisverein Thum am Samstag, den 7. September seine 16. offenen Stadtmeisterschaften der Nichtaktiven. Alle Interessierten, die gerne Tischtennis spielen, werden an die Platten gerufen. Das Freizeitturnier beginnt ab 10 Uhr in der Sporthalle an der Wiesenstraße. Angesprochen sind dabei sowohl Kinder und Jugendliche als auch Frauen sowie Männer jeden Alters sowie ganze Familien (Vater-Mutter-Kind), die möglichst noch nie wettkampfmäßig die Ballsportart Tischtennis betrieben haben. Es soll dabei um die Freude am Sport gehen. Als besonderes Highlight haben die Thumer Tischtennisspieler als Gag auch besondere Einladungen in die Welt verschickt. So sind unter anderem die Tischtennisbegeisterten und Sportförderer Bill Gates (Microsoft-Gründer) und Barack Obama (Ex-US-Präsident) zum Turnier eingeladen. Ob sie kommen, steht jedoch nicht fest. Dagegen rechnen die Thumer fest mit dem Titelverteidiger Nils Jähn aus Brünlos.

Das Einzelturnier wird in Gruppen oder im Doppel-K.-o.-System je nach Teilnehmerzahl ausgespielt. Alle Teilnehmer sollten neben einem eigenen Schläger auch Hallenturnschuhe mitbringen. Eine Voranmeldung gibt es nicht, Meldungen sind am Turniertag bis spätestens 30Minuten vor Spielbeginn noch möglich. Bereits eine Stunde vorher kann sich an den Platten eingespielt werden. Die Sieger und Platzieren werden mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen ausgezeichnet. Das Startgeld für Kinder/Jugendliche beträgt 2,50 Euro, Erwachsene zahlen 5 Euro bei der Einschreibung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...