Polizei fahndet nach Kälbern

Gelenau.

Drei Mutterkuhkälber von einer Weide zwischen Gelenau und Weißbach nahe der Gelenauer Straße werden vermisst. Die Tiere verschwanden laut Polizei zwischen 1. Oktober und 20. November. "Die hellbraunen, mit Ohrmarken versehenen Tiere müssten bei normalem Wachstum jeweils etwa 150 Kilogramm wiegen und rund 70 bis 80 Zentimeter groß sein", heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Die geschädigte Agrargenossenschaft schätzt den Wert der beiden männlichen Kälber und des weiblichen Tieres auf insgesamt 1700 Euro. Die Polizei fahndet nach den nummerierten Marken und sucht Zeugen. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.