Vereine aus der Region überzeugen

Erzgebirge.

Beim Ideenwettbewerb "Machen! 2020" hat der Erzgebirgskreis deutschlandweit die meisten Preise abgeräumt. "Mit vier Projekten ist mein Wahlkreis derjenige, aus dem die meisten Prämierten kommen", sagt Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU). 260 Bewerbungen habe es gegeben, 50 Zuschläge seien erteilt worden. In der Kategorie "Lebensqualität und Zusammenhalt" wurde "Es trubelt in der Poche" des Kulturvereins aus Schneeberg auf den 2. Platz gewählt und erhält 12.000 Euro. Außerdem gehören die Projekte "Wiederbelebung eines Handwerks für Jedermann" des Vereines Schneeberger Braukombinat und der Familientag des Kreisfeuerwehrverbandes Erzgebirge zu den Prämierten. In der Kategorie "Grenzüberschreitende Partnerschaften" gehört zudem der "Grenzenlose Feuerwehrsportwettkampf" der Freiwilligen Feuerwehr Großolbersdorf zu den preisgekrönten Ideen. (af)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.