Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

City-Bebauung: Gastronom will klagen

Eigentlich hat sein Kontrakt Gültigkeit bis 2025, doch nun soll er raus: Der Betreiber des Döner Drive-In an der Ecke Zschopauer Straße/Bahnhofstraße, Orhan Macar, hat angekündigt, gegen die Kündigung ...

erschienen am 12.09.2017

3

Lesen Sie auch

Kommentare
3
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 27.12.2017
    12:12 Uhr

    Interessierte: Verdichtung der Innenstadt

    Egal, wie der Rechtsstreit am Ende ausgeht, er wird Zeit kosten - Zeit, die dem Investor fehlt und die das Projekt womöglich verteuert.

    Wer - ist denn der Investor ?
    Wer - hat denn den Investor hierher geholt ?

    ^ in Kenntnis des städtebaulichen Rahmenplans, der seit dem Jahr 2000 vorliegt. Darin ist das Baufeld, auf dem sich der Drive-In befindet, bereits ausgewiesen ...

    ( im Jahr 2000 , da kam doch eine gewisse junge Frau in diese Stadt , welche den Brühl schon abreißen wollte - und hier wohl Karriere machen wollte , was sie aber nun schon mit einem Kappelbachgraben geschafft hat ...

    0 0
     
  • 12.09.2017
    15:59 Uhr

    cn3boj00: In jeder Stadt haben Kultureinrichtungen auch einen Parkplatz. Der am Tietz stört niemanden und generiert ne Menge Einnahmen, hat sogar E-Ladesäulen. Der Park der OdF wird so ans Zentrum angebunden. Die Idee, gerade dieses Gelände zu bebauen, ist an Dummheit nicht zu überbieten.
    Wie will man die vielen Menschen in die "urbane" Stadt locken, wenn man die sinnvollsten Parkplätze wegmacht? Ich kann verstehen, wenn der Großparkplatz Bahnhof-/Augustusburger Straße deutlich verkleinert wird. Aber am Tietz, das um sein Überleben kämpft? Wer soll da noch hingehen? Sollen alle Besucher des Zentrums nur noch mit der Bahn kommen? Diese Rechnung wird nicht aufgehen.

    2 8
     
  • 12.09.2017
    14:58 Uhr

    Interessierte: Ich habe hier zu dem ^Park-Platz^ noch nichts geschrieben seit der Bekanntgabe der ´Innenstadtbebauung´ vom 04.08.2015
    weil diese ´gesamten´ Pläne der Bebauung so hanebüchen/ haarsträubend sind , dass es einem ganz , ganz schlecht wird bei diesem Gedanken , dass dieses ´grüne Areal` zerstört werden soll ?

    Und obwohl ich auch eine Meinung dazu habe , noch nicht die Kraft / Motivation dazu hatte , mich dazu zu äußern ....
    Also der innere Schweinehund hat mich daran gehindert !!
    Da schmerzt mein Herz , wenn ich nur daran ´denke`!!!!

    Aber wenn hier steht :
    - in Kenntnis des städtebaulichen Rahmenplans, der seit dem Jahr 2000 vorliegt. Darin ist das Baufeld, auf dem sich der Drive-In befindet, bereits ausgewiesen ..

    ( aus welchem Kopf kommen denn diese Pläne ?
    ( ist denn diese Person heute überhaupt noch da ?
    ( wessen Geistesblitz war denn das ?
    ( wessen Geistes Kind hatte denn diese Idee und treibt hier in ´unserer´ Stadt sein Unwesen ?

    Und warum lassen sich denn ´die Chemnitzer` das überhaupt bieten ?
    An der verkehrsreichsten Stelle , Zentralhaltestelle , wo Bus an Bus steht und abfährt , und wo man bei 36°C im Schatten steht und jedes bißchen Schatten sucht , vernichtet man Bäume und baut Wohnungen hin ?

    Wooo hat denn dieser Stararchitekt seinen Abschluß gemacht ?
    Und im Rathaus freut man sich darüber wohl wieder ?????


    3 8
     
Bildergalerien
  • 20.01.2018
Ian Langsdon
Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 31.12.2017
Angelika Warmuth
Bilder des Tages (31.12.2017)

Regentropfen, 66. Vierschanzentournee, "Namahage"-Ritual in Japan, Frühlingsbote, Nicht cool genug, Happy new year!, Schweinerei ... ... Galerie anschauen

 
  • 27.12.2017
Niko Mutschmann
Straßensperrung: Wasserrohrbruch in Zwickau

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Reichenbacher Straße in Höhe Bürgerschaftsstraße in Zwickau aktuell voll gesperrt.?Wie lange die Sperrung noch dauern wird, ist nach Aussagen der Zwickauer Polizei nicht absehbar. Eine Umleitung wurde eingerichtet. ... Galerie anschauen

 
  • 02.12.2017
Andreas Seidel
Chemnitz: Auftakt zur Bergparadensaison

Mehr als 1000 Teilnehmer haben in Chemnitz mit der ersten Bergparade die Weihnachtszeit im Erzgebirge eingeläutet. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

5 °C
Mi

9 °C
Do

9 °C
Fr

5 °C
Sa

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
Die Verreiser
Nichts für Langweiler
die verreiser

Du bist Anpacker, Ferienretter, Freudeverschenker, Gruppendynamisierer, Heimwehtröster, Lagerfeueranzünder, Multitasker, Organisationstalent, Spaßbringer, Tränentrockner, Alleskönner? Dann werde Betreuer bei den Verreisern! Neue Freunde, spannende Weiterbildungen, gemeinsame Erlebnisse und bleibende Erfahrungen inklusive.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm