Werbung/Ads
Menü

Themen:

Sachsenring:In Streit um Lärm kommt Bewegung

Gespräch zwischen Anwohnern und Behörde steht in Aussicht

Von Erik Kiwitter
erschienen am 29.11.2017

Hohenstein-Ernstthal. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hohenstein-Ernstthaler Stadtrat, Dirk Trinks, hat sich auf der jüngsten Sitzung für ein Treffen der Lärmgegner am Sachsenring mit Vertretern der Landesdirektion eingesetzt. Er unterbreitete den Vorschlag, dass Oberbürgermeister, Fraktionsvorsitzende und Mitglieder der Bürgerinitiative zu einem Gespräch gemeinsam in die Behörde nach Chemnitz fahren. OB Lars Kluge (CDU) wurde beauftragt, einen Termin zu vereinbaren. Er will nun zeitnah ein Treffen vereinbaren. Damit ist wieder Bewegung in die Debatte um die Lärmbeeinträchtigungen am Sachsenring gekommen. Zuletzt hatte die Landesdirektion, die als genehmigende Behörde für den Betrieb des Verkehrssicherheitszentrums (VSZ) fungiert, ein Gespräch mit einem Vertreter der Bürgerinitiative abgelehnt.

"Viele Bürger fühlen sich wegen des Lärms nicht mehr wohl in ihrer Stadt. Da können wir nicht zusehen", sagte Fraktionschef Trinks. Er regte an, den Geschäftsführer des VSZ, Ruben Zeltner, mit einzuladen. Im Gespräch sollen Details zu den Immissionswerten und zum Lärmschutz besprochen werden. Auch der Ortsvorsteher von Wüstenbrand, Dietmar Röder, äußerte sich: "Das ist ein Problem der ganzen Stadt. Es muss doch möglich sein, dass mindestens an den Wochenenden Ruhe einzieht."

Die Anwohner stören sich weniger am Motorrad-Grand-Prix oder an den Veranstaltungen des ADAC, sondern hauptsächlich an den freien Rennen im VSZ. "Dieses Jahr habe ich tagsüber kein einziges Mal die Balkontür aufmachen können, so laut war es", berichtet eine Betroffene.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.02.2018
Andreas Kretschel
Großbrand in Gersdorf

Auf dem Betriebsgelände einer Betonfirma in Gersdorf hat am Sonntagnachmittag eine Halle in Brand gestanden. ... Galerie anschauen

 
  • 11.02.2018
Wang Yugui
Bilder des Tages (11.02.2018)

Fahnen im Wind, Chinesisches Neujahrsfest, Krähe trifft Ente, "Empailles", Protest, Zombie, Linke Gerade ... ... Galerie anschauen

 
  • 07.02.2018
Bernd von Jutrczenka
Durchbruch für die große Koalition - Umbruch bei der SPD

Berlin (dpa) - Viereinhalb Monate nach der Bundestagswahl sind die Weichen für eine neue große Koalition gestellt - und die SPD steht vor dem nächsten großen personellen Umbruch. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.02.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (07.02.2018)

Protest, Geschafft, Schnee in Paris, Nur nichts überstürzen, Kunst(-Schnee), Frostiger Tag, Zirkusartisten beim Papst ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

3 °C
Mi

1 °C
Do

0 °C
Fr

-2 °C
Sa

-2 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Partystimmung auf Knopfdruck - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm