Werbung/Ads
Menü

Themen:

Geyer vergibt Auftrag für umfassenden Straßenbau

Arbeiten starten im Juni - Anderes großes Projekt erfordert ein Gutachten

Von Annett Honscha
erschienen am 17.05.2018

Geyer. Am 4. Juni soll die grundhafte Instandsetzung im Bereich Goethestraße/Wiesenstraße in Geyer beginnen. Der Stadtrat hat für den Bau in seiner jüngsten Sitzung eine Auftragsvergabe an ein Ehrenfriedersdorfer Unternehmen bewilligt. Es hatte mit rund 303.000 Euro das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt. An der vorangegangenen Ausschreibung beteiligten sich zwei Firmen. Neben der Stadt, die für den Straßenbau verantwortlich ist, sind auch weitere Beteiligte mit im Boot. Dazu gehört der zuständige Abwasserzweckverband, in dessen Auftrag Arbeiten am Kanalnetz erfolgen werden.

Während dieses Projekt nun beginnen kann, muss die Stadt andere Bauvorhaben weiter vorbereiten. Für ein großes - den Neubau einer Turnhalle - wird nun mit Zustimmung des Stadtrats die Erstellung eines radiologischen Gutachtens in Auftrag gegeben. Denn nach Angaben von Hauptamtsleiterin Angela Groschopp gibt es für den geplanten Standort der neuen Turnhalle keine belastbaren Daten zum Vorkommen von Radon. Genau solche würden aber benötigt, um eventuell erforderliche Schutzmaßnahmen beim Bau berücksichtigen zu können. Das kann zum Beispiel das Verwenden einer Radonschutzfolie als Sperre sein. Doch darüber müssten bei Bedarf spätere Planungen entscheiden.

Bei Radon handelt es sich um ein natürlich vorkommendes radioaktives Edelgas, das sich in bestimmten Gebieten im Boden entwickelt. Von dort aus kann die radonhaltige Luft auch in Gebäude eindringen. Laut sächsischem Umweltministerium steigt bei erhöhten Radonkonzentrationen in der Atemluft das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. Der Umgang mit dem Edelgas soll daher künftig auch durch das im vergangenen Jahr beschlossene neue Strahlenschutzgesetz umfassender geregelt werden. Auch deshalb muss die Stadt Geyer das Thema bei dem geplanten Turnhallenneubau berücksichtigen.

Errichtet werden soll die neue Turnhalle oberhalb der Grundschule nahe dem Busbahnhof. Geplant werden das Gebäude und das Außengelände von einem Dresdner Architekturbüro, das sich bei einem Architektenwettbewerb im Auftrag der Stadt durchgesetzt hatte. Auch Fachplanungen sind schon in Auftrag gegeben worden.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 02.05.2018
Holger Hollemann
Große Koalition streitet über Haushaltsplan von Scholz

Berlin (dpa) - In der großen Koalition bahnt sich ein anhaltender Streit über zusätzliche Milliardengelder für Verteidigung und Entwicklung an. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.12.2017
Sebastian Kahnert / dpa
Sachsens neues Kabinett

Sachsens neuer Regierungschef hat fünf Tage nach seiner Vereidigung als Ministerpräsident sein Kabinett ernannt. Dazu gehören vier Neulinge. Wie kommt Michael Kretschmer auf dieses Personaltableau? Und was heißt das eigentlich für die Zukunft Sachsens? Tino Moritz stellt die alten und neuen Ressortchefs vor. ... Galerie anschauen

 
  • 16.12.2017
Ralph Köhler/propicture
Tausende Besucher erleben Bergparade in Zwickau

Zwickau. 328 Frauen und Männer aus 14 Vereinen – unter anderem aus Reinsdorf, Hohenstein-Ernstthal, Geyer, Lugau und natürlich Zwickau – haben am Samstag in der Muldestadt die Bergbautradition aufleben lassen. ... Galerie anschauen

 
  • 05.12.2017
Jens Uhlig
Auto prallt bei Jahnsbach gegen Baum

Eine 26-Jährige ist am Montagabend bei einem Unfall bei Jahnsbach (Erzgebirgskreis) schwer verletzt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Mo

25 °C
Di

25 °C
Mi

24 °C
Do

21 °C
Fr

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm