Lößnitz ehrt Anton Günther

Privatmann setzt Stele auf seinem Grund und Boden

Lößnitz.

Ein schlanker Gedenkstein, schlicht und sachlich, erinnert seit dem Wochenende in Lößnitz an den Heimatsänger des Erzgebirges Anton Günther (1876 - 1937). Lutz Walther aus dem Ortsteil Dittersdorf hat die Erinnerungsstätte für den von ihm geschätzten bodenständigen Liedschreiber auf seinem Grundstück angelegt.

Der Heimatforscher und Sammler von Liedpostkarten hatte vor geraumer Zeit eine in der Gießerei Lattermann Morgenröthe-Rautenkranz gegossene Tafel mit dem Konterfei des Volksdichters geschenkt bekommen. Die ist nun mit einer Schrifttafel auf einem Granitstein befestigt und aufgestellt worden. "Ein Vorhaben, das ich seit zwei Jahren verfolge, hat nun seinen Abschluss gefunden", sagte der 56-Jährige zur feierlichen Einweihung. "Anton Günther hat mit ausdrucksstarken Worten die Liebe zur Heimat beschrieben. Daran will ich erinnern und dieses Denken weitergeben."

Die Feierstunde führte am Sonntag, dem 81. Todestag des Heimatdichters, Vertreter von Erzgebirgszweigvereinen, des Freundeskreises Anton Günther, Musikanten, Heimatforscher sowie Repräsentanten der Lößnitzer Vereine um Bürgermeister Alexander Troll (CDU) für einen Moment des Zurückblickens zusammen. "Mit einem lachenden aber vor allem weinenden Auge bin ich der Einladung gefolgt", sagte Anton Günther Lehmann. Der Enkel des Heimatdichters erinnerte mit emotionalen Worten an seinen Opa, der unter Depressionen leidend 1937 den Freitod wählte. "Zugleich freue ich mich über das Engagement von Lutz Walther. Der ist schon bissel verrückt", zollte er dem Gastgeber Respekt und ermutigte die Runde, sich am Erbe seines Großvaters zu orientieren. "Die Pflege des Brauchtums und der Mundart geben Halt, bringen Menschen zueinander. Die Muttersprache wird immer den schönsten Klang haben." (hy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...