Bandenkriminalität - Erneut Mazda im Stadtgebiet weg

Erneut ist in Chemnitz ein Auto der Marke Mazda gestohlen worden. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, haben Unbekannte einen blauen Mazda 3 an der Schubertstraße im Stadtteil Kapellenberg entwendet. Der Zeitwert des 2018 erstmals zugelassenen Fahrzeuges schätzt die Polizei auf annähernd 18.000 Euro. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen führt auch in diesem Fall die weiteren Ermittlungen. Seit Anfang Juni sind in Chemnitz insgesamt zwölf Mazdas unterschiedlicher Modellreihen gestohlen worden, darunter fünf Mazda 3, zwei Mazda 2, zwei Mazda 6 sowie drei Modelle des Mazda-SUV CX-5. Die Tatorte liegen vor allem im Südwesten bzw. im Nordosten der Stadt. Das Landeskriminalamt vermutet hinter den Diebstählen eine gezielt operierende Bande, die ihre Herkunft in Polen haben könnte. (su)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...