Bürgersprechstunde findet virtuell statt

Wie bereits im November will die Deutsche Bahn erneut Chemnitzern die Möglichkeit bieten, trotz der coronabedingten Schließung des Info-Zentrums zum Chemnitzer Bahnbogen, das 2019 im Wirkbau eröffnet worden war, Fragen zu dem Verkehrsprojekt am 8. Dezember zu stellen. Ermöglicht werden soll das über das Internet. Die digitale Bürgersprechstunde findet an dem Tag halbstündlich zwischen 14 und 17.30 Uhr statt. Anmeldungen für die Sprechstunde sind per E-Mail mit Angaben zu Name, Telefonnummer und Anliegen möglich. Anschließend, so der Bahnkonzern, werden die Zugangsdaten übersendet. (gp)

Anmeldungen werden per E-Mail an chemnitzerbahnbogen@deutschebahn.com angenommen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.