Chemnitzer Kita-Kinder erleiden Hautreizungen nach Mittagessen

34 Kinder einer städtischen Kita in Chemnitz haben offenbar ein Mittagessen nicht gut vertragen. Sie zeigten während des Essens am Montag Hautreizungen im Gesicht, so dass die Kita-Leitung das Lebensmittelüberwachungsamt der Stadtverwaltung informierte, teilte Rathaussprecher Michael Nowak am Donnerstag mit. Mitarbeiter des Amtes nahmen Proben des Essens, die derzeit untersucht werden. Ein Ergebnis steht noch aus, so Nowak. Ein Arzt musste nicht gerufen werden. Die Hautreizungen seien leichter Art gewesen, erklärt der Sprecher.

Am Dienstag hatten 16 Kleinkinder einer Kita im vogtländischen Weischlitz im Krankenhaus behandelt worden, nachdem sie während des Mittagessens Symptome einer allergischen Reaktion wie Hautausschlag und Juckreiz gezeigt hatten. Einen Zusammenhang mit diesem Vorfall gibt es laut Stadtverwaltung Chemnitz nicht. (hfn)

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 4 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...