Corona-Beschränkungen: Chemnitzer OB kündigt Lockerungen an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die 7-Tage-Inzidenz liegt seit Wochen unter 100. Vorbehaltlich sächsischer Regelungen sollen bald erste Einschränkungen in der Stadt beendet werden.

Die Stadt Chemnitz plant Lockerungen der Corona-Regeln. Wie OB Sven Schulze in einer Pressekonferenz am Mittag im Rathaus ankündigte, lasse die Entwicklung der Infektionen in der Stadt einen Verzicht auf die geltende nächtliche Ausgangssperre zu. Auch die Einschränkung der Bewegungsfreiheit der Bürger auf einen 15-Kilometer-Radius bei Versorgungsfahrten soll nach Möglichkeit aufgehoben werden.

Voraussetzung für eine Änderung der städtischen Verfügung ist allerdings ihre Vereinbarkeit mit der sächsischen Corona-Schutzverordnung, die in diesen Stunden neu gefasst wird und voraussichtlich am Montag in Kraft tritt. Sollte diese Verordnung der Stadt den entsprechenden Spielraum einräumen, ist Schulze gewillt, die Lockerungen umzusetzen.

In Chemnitz liegt die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern, auf die sich die Corona-Schutzverordnung bezieht, seit 24 Tagen unter dem Wert von 100. Im sächsischen Schnitt liegt der Wert höher, aber auch seit vier Tagen unter der 100er-Marke.

Schulze forderte die Bürger weiterhin zu vorsichtigem Verhalten auf und erklärte, dass sich die weitere Entwicklung angesichts der Mutationen des Virus nicht abschätzen lasse.

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    acals
    12.02.2021

    Dampfblasengetue - aber es war auch nichts anderes zu erwarten. Da hatte ehemals OB Seiferth schon Recht - der Hr. Schulz ist bestens geeignet für diesen Job.

  • 16
    8
    johannes12
    12.02.2021

    Es klingt ja wie ein Witz, jetzt will der OB die nächtliche Ausgangssperre aufheben.
    Wo darf man denn dann hingehen. Gastronomie, Kino, Theater und Bars zu, also was soll das. Zur Freunden und Bekannten geh ich vor 22.00 Uhr und bleibe dort, denn der Nahverkehr ist ja auch im Schlafmodus.