Das Hutfestival geht auf Tour in die Stadtteile

Die dreitägige Veranstaltung beginnt am Freitag. Gäste müssen sich auf Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren einstellen.

In diesem Jahr ist alles anders. Das gilt auch für das Hutfestival. Nachdem die dritte Auflage der Veranstaltung, zu der in den Vorjahren jeweils mehr als 50.000 Besucher in die Innenstadt kamen, im Mai coronabedingt abgesagt wurde, findet das Festival kommendes Wochenende statt. Doch in der City werden dafür keine festen Bühnen aufgebaut. Stattdessen geht das Hutfestival bis zum Sonntag auf Tour. In 20 Stadtteilen und in 18 Kommunen im Umland werden Straßenkünstler auftreten. Dafür sind auf den Straßen der Stadt sowie in der Region sechs Hutmobile unterwegs, die die Künstler zu ihren Auftritten bringen. Vor Ort zaubern sie 30 bis 60 Minuten Straßenkunst aus dem Hut. "Auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt möchten wir gemeinsam mit den Menschen aus Chemnitz und der Region zeigen, dass Kultur auch in schwierigen Zeiten zum Alltag gehören kann", sagt Ralf Schulze, Veranstalter und Geschäftsführer der Veranstaltungsgesellschaft C3.

In Chemnitz beginnt die Tour mit dem Hut am Freitag um 11 Uhr gleichzeitig mit Künstlern auf dem Rosenhof, in der Inneren Klosterstraße sowie vor dem Restaurant Alex. Auch in den Stadtteilen macht eines der Hutmobile am Freitag um 11 Uhr Station: im Innenhof der Schönherrfabrik in Schlosschemnitz sowie vor der Rudolfschule im Lutherviertel. Im Vorfeld konnten die Chemnitzer Vorschläge für die Spielorte einreichen. Aus den rund 50 Ideen wurden 20 Plätze ausgewählt, sagte eine Sprecherin. Alle Auftritte, die Spielorte und -zeiten sowie die Künstler können in der Hutfestival-App abgerufen werden, die auf der Internetseite des Festivals heruntergeladen werden kann.

Höhepunkt des Hutfestivals soll die Highlight-Show mit Seiltanz, Marionettenspiel, Artistik, Comedy und Musik am 10. Oktober in der Stadthalle werden. Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich als Gast angemeldet. Laut einer Sprecherin läuft der Kartenverkauf sehr gut. Dennoch gebe es noch genügend Tickets, sagte sie.


Höhepunkte in einer Show

Karten für das Highlight-Festival im Stadthallensaal (ehemals Großer Saal) zum Preis von 15 Euro können im Internet unter www.hutfestival.eu gekauft werden. Die Show beginnt am Samstag, 10. Oktober, um 20.25 Uhr.

Alle Informationen zum Hutfestival auf Tour, zum Programm, den Spielzeiten und -orten sowie den beteiligten Künstlern gibt es in der Festival-App. Sie kann ebenfalls unter www.hutfestival.eu auf das Smartphone geladen werden. (hfn)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.