Einbrecher auf Beutezug in Adorf

Polizei: Post, Gaststätte und Büros betroffen

Adorf.

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen versucht, in mehrere Geschäfte und Einrichtungen im Neukirchener Ortsteil Adorf einzubrechen. Größtenteils verließen sie ohne Beute die Örtlichkeiten an der Adorfer Hauptstraße und Jahnsdorfer Straße. Aber der Sachschaden ist enorm: 6600 Euro.

Zwischen Donnerstagabend und Freitagfrüh drangen Täter in die Postfiliale ein, durchwühlten das Geschäft und und stahlen den Inhalt aus Paketen. Der Stehlschaden war am Sonntag noch nicht bekannt. Die Polizei stellte unweit entfernt bei einem anderen Geschäft einen versuchten Einbruch fest. Ob die gleichen Personen auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind, sollen die Ermittlungen zeigen, so eine Polizeisprecherin am Sonntag.

In der Nacht zum Samstag verschafften sich Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einer Gaststätte an der Adorfer Hauptstraße. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, stahlen aber laut Polizei nach einer ersten Einschätzung nichts. Außerdem wurde das Fenster eines leerstehenden Büros aufgehebelt. Auf die gleiche Art und Weise gelangten Täter in ein Büro an der Jahnsdorfer Straße. Dieses wurde durchsucht, es fehle jedoch nichts, so die Sprecherin. Zudem hatten die Einbrecher jeweils versucht, die Türen zu benachbarten Geschäften der Büros aufzuhebeln. Dies schlug fehl.

Im benachbarten Jahnsdorf gab es ebenfalls Geschäftseinbrüche an der Chemnitzer Straße. Dabei wurde Bargeld gestohlen. (bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...