Ermittlungen - Illegale Graffiti: Verdächtige gestellt

Schloßchemnitz/Zentrum.

Nahe der Nordstraße hat die Polizei in der Nacht zum gestrigen Freitag zwei Männer (29 und 35 Jahre alt) gestellt. Sie stehen im Verdacht, kurz zuvor die Steinbrüstung einer Fußgängerbrücke an der Hauboldstraße beschmiert zu haben. Wie die Polizei mitteilte, hatte sie kurz nach 1 Uhr einen Zeugenhinweis erhalten. An der Brücke stellten die Beamten fest, dass die Brüstung auf einer Länge von ungefähr 20 Metern mit gelber und blauer Farbe besprüht worden war. An der Hand des älteren Mannes bemerkten die Polizisten blaue Farbe. Bei der Durchsuchung der Rucksäcke, die die Männer bei sich hatten, fanden die Beamten mehrere Spraydosen sowie Einweghandschuhe. Gegen die Männer wird jetzt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Angaben zur Höhe des von ihnen angerichteten Schadens lagen nicht vor. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...