Es tut sich was im Teich ohne Wasser

Es ist seit mehr als einem Jahr ein Ärgernis in Bräunsdorf: Der Großteich ist kein Teich mehr, weil das Wasser fehlt. Dieses war Anfang 2019 abgelassen worden, damit der Damm und die Brücke an der Gaststätte Teichmühle erneuert werden konnten. Zwischenzeitlich waren auf dem Gelände des früheren Teiches kleine Bäume und zahlreiche Büsche gewachsen. Doch damit ist es nun vorbei. In den vergangenen Tagen haben Bauarbeiter mit Baggern dem Grün den Garaus gemacht. Das geschah im Auftrag des Eigentümers, wie dieser auf Anfrage bestätigte. Er hoffe, dass der Großteich bald wieder geflutet werden kann. Weitere Fragen wollte der Bräunsdorfer nicht beantworten. Er befindet sich mit dem Landkreis Zwickau im Streit über die Frage, wer die Sanierung des Gewässers bezahlen muss.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.