Filmnächte: Weniger Besucher als im Vorjahr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Veranstalter will Festival 2021 weiterführen und wieder Konzerte anbieten

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    censor
    01.09.2020

    Weniger Besucher? Dreimal dürft ihr raten, warum!

  • 2
    4
    mops0106
    01.09.2020

    Die Filmnächte bleiben hoffentlich auch langfristig erhalten. Dieses Jahr fehlen die großen Hollywood-Produktionen; auch ein Problem der "normalen" Kinos. Ich zahle doch nicht, um mir alte Filme anzuschauen.

  • 7
    3
    Konda
    01.09.2020

    Natürlich hätten es auch mehr Gäste als im Vorjahr sein können. Man rechne: 500 Plätze/Aufführung mal 100 Aufführungen. Ein Taschenrechner hilft halt nichts, wenn man den falschen Rechenweg wählt.

    Die Filme, die ich dieses Jahr gesehen habe, waren leider sehr dünn besucht. Ich wünsche den Veranstaltern, dass es 2021 wieder bergauf geht. Ich halte die Filmnächte für ein sehr schönes Format.

  • 5
    7
    klapa
    01.09.2020

    Hinterfragt, was meinen Sie, wie manche Zeitungen aussehen würden, wenn solche überflüssigen Beiträge vermieden würden.

    Da ist sehr viel Platz und nicht alles kann mit Werbung ausgefüllt werden, weil die Zahl der Anzeigenden auch geringer wird - wegen Corona, Putin oder Klimawandel.

    Ist eigentlich egal!!

  • 4
    10
    Hinterfragt
    01.09.2020

    "...Weniger Besucher als im Vorjahr ..."

    Na, schau an, welch Erkenntnis!

    Wenn man die Anzahl Plätze reduziert und andere Beschränkungen einführt, kann es keine Erhöhung oder ein Gleichbleiben geben!

    Evtl. sollte man vorher mal n'en Taschenrechner bemühen ...