Fontäne im Rosenhof abgeschaltet

Die Fontäne im Brunnen im Rosenhof musste wegen einer Verunreinigung abgeschaltet werden und wird in diesem Jahr nicht wieder in Betrieb genommen. Das hat die Stadtverwaltung am Freitag mitgeteilt. Bei einer Kontrolle in dieser Woche sei festgestellt worden, dass das Brunnenwasser offenbar mutwillig mit einer stark schäumenden Chemikalie versetzt worden war. Das Wasser sei neutralisiert worden, sodass die Fontäne noch am gleichen Tag wieder sprudeln konnte. Bei einer routinemäßigen Nachkontrolle am Donnerstag habe sich aber die gleiche Verunreinigung gezeigt. Daher gehe die Stadtverwaltung von einer Vandalisimus-Tat aus. Der Versuch einer erneuten Neutralisierung des Wassers sei gescheitert, sodass die komplette Brunnenanlage habe abgeschaltet werden müssen. Sie müsse jetzt gewartet werden. Die Kosten dafür sind noch nicht bekannt. (mib)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.