Geldregen für den Chemnitzer Schauplatz Eisenbahn

Das Areal in Hilbersdorf soll als Leitmuseum und Kompetenzzentrum etabliert werden. Der Bund hat bereits reagiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 17
    0
    fnor
    28.11.2020

    Da kann man sich nur für die Vereine freuen. Das Areal und die Gebäude haben es bitter nötig und könnten sicherlich noch mehr Geld vertragen. Hoffentlich wird die Ausstellung nicht nochmal umbenannt. Erst Sächsisches Eisenbahnmuseum, dann Schauplatz Eisenbahn. Es existieren beide Beschilderungen und Webseiten parallel. Das verwirrt die Besucher, weil man denkt, dass dort zwei verschiedene Ausstellungen direkt nebeneinander sind.