Handelskammer - Referat zur Werbung für Stadt und Kultur

Um die Verbindung von Stadt- und Kulturmarketing vor dem Hintergrund einer möglichen Bewerbung der Stadt Chemnitz um den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2025 soll es am Donnerstag, 16. August, von 10.30 bis 15.30 Uhr bei einer Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) gehen. Einen Vortrag wird der Kulturmanager Oliver Scheytt, der unter anderem für die erfolgreiche Bewerbung des Ruhrgebietes um den Titel 2010 verantwortlich war, halten. Zudem sollen Praxisbeispiele aus der Kulturregion Oberlausitz die Verbindung von Stadt- und Kulturmarketing verdeutlichen. (gp)

Interessierte müssen sich über www.chemnitz.ihk24.de anmelden und erfahren dort auch Näheres zur Veranstaltung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...