Kooperation - Taura diskutiert über Sportstättenkonzept

Taura/Burgstädt.

Angesichts des demografischen Wandels prüft die Verwaltungsgemeinschaft Burgstädt mit der Stadt und den Orten Mühlau und Taura ein Sportstättenkonzept. Dabei sollen in allen drei Orten Sportstätten und Mehrzweckhallen erfasst werden. Auf Grundlage einer Sportstättenleitplanung, die 2020 vorliegen soll, werde der gesamte Bedarf ermittelt, heißt es aus dem Burgstädter Rathaus. Frühestens ab 2021 könnte mit dem Bau des Kunstrasenplatzes an der Jahnstraße in Burgstädt begonnen werden. Zudem sollen Sportvereine, Schulen und Kitas ihre Wünsche für die Sportstättenplanung äußern. Der Gemeinderat Taura diskutiert in seiner heutigen Sitzung über eine Kooperationsvereinbarung zwischen den drei Orten. (bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...