Sie werben um den Kulturhauptstadt-Titel

Die Bewerbung wird im Dezember in Berlin vor einer Jury präsentiert. Danach fällt die erste Ko-Entscheidung.

Zehn Chemnitzer sollen die Stadt eine Stufe näher an den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bringen. Die fünf Frauen und fünf Männer werden Chemnitz bei der Präsentation der Bewerbung zur Kulturhauptstadt im Dezember in Berlin vertreten. "Die Mitglieder des Teams sind ein Querschnitt der Bevölkerung der Stadt und repräsentieren alle ihre Bereiche", sagte Stadtsprecher Matthias Nowak bei der Vorstellung der Vertreter am Mittwoch.

Nach der Abgabe des Bid Books, des großen Bewerbungsbuches, Ende September ist die Vorstellung vor einer Jury am 10. Dezember in der Hauptstadt der nächste entscheidende Schritt auf dem Weg zur Kulturhauptstadt. An diesem Tag werden die zehn Vertreter Chemnitz in einer 30-minütigen Präsentation vorstellen. Dazu arbeitet das Team derzeit mit zwei Schauspieldramaturgen des Theaters zusammen. Anschließend wird die internationale Jury 45 Minuten lang Fragen an die Vertreter stellen. Die Präsentation unter Ausschluss der Öffentlichkeit findet in einem Raum der Landesvertretung Hamburgs in Berlin statt. Auch eine Videoaufzeichnung wird es nicht geben, sagte am Mittwoch Ferenc Csák, Leiter der Chemnitzer Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt. "Das ist wie bei einer Prüfung an der Uni. Das ist alles geheim." Alle Städte, die sich in Deutschland um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben, präsentieren sich in Berlin. Dazu gehören neben Chemnitz Dresden, Zittau, Magdeburg, Gera, Hannover, Hildesheim und Nürnberg. Chemnitz wird den Präsentationsreigen am 10. Dezember, 9 Uhr beginnen, kündigte Csák an. Die Reihenfolge richte sich nach dem Alphabet.

Zwei Tage später, am 12. Dezember, ist das Bewerbungsverfahren für einige Städte dann vorbei. Auf einer Pressekonferenz in Berlin gibt die Jury bekannt, wer es in die nächste Runde geschafft hat, erklärte Csák. Wie die Öffentlichkeit erfahren auch die Bewerberstädte die Entscheidung erst während der Pressekonferenz. "Wir werden nicht vorher informiert", so Csák. Die Jury lässt offen, wie viele Städte es auf die sogenannte Shortlist schaffen. Erfahrungsgemäß erreiche die Hälfte der Bewerber die nächste Runde, so Csák.

Er betonte bei der Vorstellung des Teams für Chemnitz mehrfach, wie wichtig die Präsentation in Berlin für eine erfolgreiche Bewerbung sei. Deshalb habe man sich auch das Theater an die Seite geholt. Wie die Vorstellung aussehen und wie sie choreografiert sein wird, ob mit Musik, Farbe oder anderen künstlerischen Mitteln - das wurde aber nicht verraten. Jedoch habe es schon Proben gegeben. "Das Team hat sich mehrfach getroffen", sagte Stadtsprecher Nowak. Die zehn Repräsentanten haben sich zudem bei einem Basketballspiel der Niners und bei einer Ballettaufführung von "Schwanensee" näher kennengelernt. "Wir sind uns alle sympathisch", sagte Maria Kreußlein, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität. Laut Ferenc Csák komme es vor allem darauf an, dass die Mannschaft die Inhalte der Bewerbung "authentisch" vertrete. In der 30-minütigen Präsentation müssten alle Vertreter zu Wort kommen. Für ihn sei das etwas schwierig, er habe aufgrund seines Alters einiges zu erzählen, sagte Hartwig Albiro. Der frühere Schauspieldirektor feiert am Vorabend der Präsentation seinen 88. Geburtstag. Doch er weiß, was die Jury fordert: "Knappe, klare Antworten, kein Geschwafel." Während er als Zeitzeuge des Wendeherbstes 1989 gern über diese Zeit Auskunft geben möchte, hat auch Zeran Osman, Studentin der Interkulturellen Kommunikation, ihr Thema gefunden. Sie beschäftige das gesellschaftliche Miteinander in der Stadt vor allem nach den "politischen Unruhen und Ausschreitungen" im Spätsommer 2018, von denen immer noch Einwohner traumatisiert seien, sagte sie.


Fünf Frauen und fünf Männer präsentieren Bewerbung für 2025

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    2
    CPärchen
    24.10.2019

    Das klingt doch schon mal sehr gut. Ich drücke allen Repräsentanten die Daumen.
    Wir zählen auf euch :)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...