Situation der Wohnungslosenhilfe in Chemnitz: "Wegen Corona bleibt viel auf der Strecke"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Leiter der Wohnungslosenhilfe der Stadtmission über die Arbeit in der Pandemie und die Sorgen der Klienten


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    j35r99
    29.12.2020

    Danke Herr Mucha !!!
    Es war für mich, als ehemaliger DDR-Bürger nicht vorstellbar, das es in unserem neuen , so reichen Land mal so etwas geben könnte.