So feiert Chemnitz drei Tage durch

Erst wurde das Stadtfest abgesagt, jetzt ballen sich die Veranstaltungen. Von anderen prall gefüllten Wochenenden unterscheidet sich dieses aber.

Die Welt wird an diesem Wochenende wieder auf Chemnitz blicken. Es ist der Jahrestag des Stadtfestes 2018, als Daniel H. zu Tode kam, was der Ausgangspunkt für die folgenden Tage war, die von ausländerfeindlichen Protesten geprägt waren. Medien rund um den Globus berichteten über Chemnitz. Sie werden es auch dieser Tage wieder tun, die ersten Filmteams waren schon in der Innenstadt zu sehen. Nachdem klar war, dass es kein Stadtfest 2019 geben wird, gründete eine Reihe von Chemnitzern einen Verein, um etwas Eigenes zu organisieren. Ein Bürgerfest soll es sein, damit Chemnitz an diesem speziellen Wochenende nicht still bleibt, sagte Vereinsvorsitzende Monic Wöller im Juni. "Herzschlag" heißt es und wird am heutigen Freitag um 15 Uhr eröffnet.

"Auch unser Herzschlag ist gerade sehr hoch", sagte Vereinssprecher Sebastian Thieswald am Donnerstag. Neben Gastronomen, Gewerbetreibenden wie Schausteller, Kultur- und Veranstaltungsmanager und Clubbetreiber ist auch eine ganze Reihe von Freiwilligen mit im Team, die hauptberuflich in ganz anderen Bereichen unterwegs ist. "Auch ich bin einfach nur Bürger und will, dass unsere Stadt strahlt", sagte Thieswald. Auf zehn Bühnen, die sich vom Hartmannplatz über den Seeberplatz, Innere Klosterstraße, Düsseldorfer Platz bis zum Postplatz an der Bretgasse ziehen, werden ein breites Programm und viele Musikrichtungen geboten. Am Freitag ab 22 Uhr ist Loveparade-Gründer Dr.Motte auf der Wiese neben dem Hartmannplatz zu erleben, am Samstag ab 17.30 Uhr gibt Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel ein Konzert auf dem Postplatz. "Herzschlag" geht bis Sonntag 22 Uhr.


Doch sah es erst so aus, als würde kaum etwas stattfinden an diesem Wochenende, ist nun eine ganze Reihe von Veranstaltungen in der Innenstadt geplant. Seit langem bekannt war, dass am Samstag am Marx-Kopf die Musikreihe "Am Kopp" weitergeführt wird. Ab 18Uhr spielt dort die Alternative-Rock-Band "Donots". Inzwischen ist eine weitere Veranstaltung im Stadthallenpark hinzugekommen. Unter der Überschrift "Das sehe ich anders" sollen Chemnitzer dort am Samstag ab 14.30 Uhr an etwa 40 Tischen zu Themen diskutieren können, die sie und die Stadt derzeit bewegen. "Ziel ist ein ehrlicher Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Meinungen, Ansichten und Herkunft", erläuterte Initiator und Veranstalter Ralf Schulze, Chef der Veranstaltungsgesellschaft C3, im Juni. Musikalisch geht es am Samstagabend weiter. Ab 20 Uhr findet auf dem Theaterplatz Classics unter Sternen statt. Die Sitzplätze sind ausverkauft, es werden allein dort über 3000 Menschen erwartet.

Vor rund einem Monat begann der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit den Planungen für ein Fest für Arbeitnehmer, "um eine Woche vor der Wahl mit ihnen noch einmal ins Gespräch zu kommen", sagte Regionsgeschäftsführer Ralf Hron. Das Fest unter dem Titel "Sunday of Summer" findet am Sonntag von 11 bis 21 Uhr im Stadthallenpark und an der Brückenstraße vor dem Marx-Kopf statt. Um 17Uhr spielt vor dem Monument die Sängerin Annett Louisan, ab 19.45 Uhr die "Spider Murphy Gang".

"Wir freuen uns, dass am Wochenende so viele Plätze belebt sind", kommentiert Sebastian Thieswald die Veranstaltungsfülle. So sei es eben in einer Großstadt. Beim nächsten Mal wäre es aber schön, wenn man sich noch früher abstimmen könnte, sagte er. Beim nächsten Mal? "Ja", sagt er. "Wir alle haben große Lust, weiter zu machen.

Straßensperrungen und Änderungen bei Bus und Bahn 

Fabrikstraße: Bis Montag 18 Uhr zwischen Hartmannstraße und der Bierbrücke gesperrt, einschließlich Parkplatz hinter der Hartmannhalle sowie der Stellflächen im Bereich.

Brückenstraße: Ab Samstag 9 Uhr bis Sonntag 23 Uhr zwischen Theaterstraße und Straße der Nationen gesperrt. Am Sonntag von 13.30 Uhr bis 23 Uhr gesperrt zwischen Straße der Nationen und Bahnhofstraße. Außerdem ist die Straße der Nationen zwischen Brückenstraße und Carolastraße gesperrt.

Parkplatz Johanniskirche: Bereich an der Ecke zwischen Bahnhofstraße und Augustusburger Straße am Sonntag von 11 bis 23 Uhr gesperrt.

Tiefgarage Bretgasse: Freitag ab 14Uhr, Samstag ab 13 Uhr gesperrt für Kurzzeitparken.

Die Busse 62/72, 79, N17 und N13 werden von Samstag, 9 Uhr, bis Sonntag, 23.45 Uhr, umgeleitet. Informationen: Mobilitätszentrum an der Zenti, unter 0371 2370333 oder im Internet unter www.cvag.de. (jpe)

Bewertung des Artikels: Ø 3.6 Sterne bei 5 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...