Techno-Park braucht mehr Platz: Kleingärten müssen weichen

Im "Grünen Winkel" hat die letzte Erntesaison begonnen. Die Freizeit-Oase liegt auf Bauland, das für die Erweiterung des Uni-Geländes und die neue Straßenbahntrasse gebraucht wird.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    15.08.2015

    Davon war bisher keine Rede ...
    Und die Bahn wird doch auch nicht gebaut , denn die "Trauer-Allee" steht doch unter Denkmalschutz ...

    SO WAR DAS DOCH ; ODER NISCH ???

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    15.08.2015

    Technopark braucht mehr Platz? Diesen würde man im benachbarten Stadtteil Altchemnitz finden. Im anliegenden Gebiet zwischen Altchemnitzer und Annaberger Straße finden sich zig Freiflächen und leerstehenden Gebäude, die auf Neunutzungen warten -> das Technische Rathaus z.B. wird zukünftig neue Nutzer suchen und auch Gebäude um den Spinnereimaschinen werden an neuen Mietern interessiert sein. Wozu muss also ein komplett neues Stück Land jetzt neu bebaut werden bevor nicht in benachbarten Stadtgebieten baulich "aufgeräumt" wurde. Die teure Infrastruktur - also Straßen, die Versorgungsleitungen, ÖPNV-Haltestellen EXISTIEREN in Altchemnitz SCHON und brauchen nicht teuer neu gebaut werden und es würden keine neuen Unterhaltungskosten für die Stadt hinzukommen. Ebenso bräuchten keine Kleingärtner vertrieben werden. Das benachbarte Stadtgebiet in Altchemnitz wäre für die gewerbliche und uninahe Nutzung als Technopark nahezu prädestiniert: Erstens aufgrund der nur noch sehr lückenhaften und somit "reparaturbedürftigen" Bebauung, der bereits bestehenden UNI-Teile hier (Wilhelm-Raabe-Str.) -> Stichwort "zusammenhängendes Universitätsgelände". Für das Zusammenwachsen des jetzigen Technoparks mit dem benachbarten Altchemnitz braucht es nur eine vernünftige Straßenverbindung über den Güterbahnhof. Ich verstehe daher einfach nicht, warum das bisher baulich unangetastete Stück Land neben dem Friedhof auch noch der städteplanerischen Planlosigkeit zum Opfer fallen muss. Es gibt keinen vernünftigen Grund hier zu bauen. Ständig neue Gewerbegebiete sind teuer, da von Grund auf sämtliche Infrastruktur neu gebaut werden muss, während sie ungenutzt einen Katzensprung entfernt sogar zum Teil mit den Gebäuden schon vorhanden ist. Weiterhin werden bedeuten die ständig neuen Gewerbegebiete auch, dass die Nutzungsmöglichkeiten in den bestehenden Stadtgebiete wie eben in Altchemnitz immer geringer werden, obwohl hier bereits gute Strukturen vorhanden sind. Es wird weiter zersiedelt, sodass wir überall nur noch einen Pflickenteppich von Gebäuden ohne städtebaulichen Zusammenhang vorfinden.

    Eventuell könnte die Freie Presse zu diesem Thema ja einen Artikel veröffentlichen: Mit der Frage ob dieses Gewerbegebiet neben dem Friedhof überhaupt notwendig ist und ob für die Erweiterung des Technoparks im benachbarten Stadtteil an der Altchemnitzer Straße nicht erstmal genügend Flächen und Gebäude auf neue Nutzungen warten.

    Ich wäre Ihnen dankbar.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...